Bitte beachtet die aktuellen wichtigen Infos zum Volksbegehren und die beigefügten Dateien (bitte weiter verteilen):
 

1. Zuerst das Allerwichtigste: Allen, die mitgeholfen haben, ein herzliches Vergelt’s Gott – wir haben für den Landkreis Traunstein ein ausgezeichnetes Ergebnis eingefahren!

18,4 % – Initiatoren jubeln über das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre

Ein historischer Erfolg für die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen in Bayern

Der historische Erfolg des Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen und die Bauern“ markiert einen nicht mehr zurückdrehbaren Wendepunkt der bayerischen Umwelt- und Agrarpolitik. Ab heute gibt es in Bayern ein neues Kräfteverhältnis zwischen der industrialisierten Landwirtschaft und den Befürwortern von Artenschutz, Naturschönheit und bäuerlicher Landwirtschaft. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Auch der von Ministerpräsident Söder einberufene runde Tisch wird nicht mehr dahinter zurückkönnen. Dem Gespräch werden sich die Initiatoren nicht verweigern. Das Ziel wird sein, dass wir die Kernforderungen des Volksbegehrens aufrechterhalten. Der Versuch wird sein, dass wir darüber hinausgehen. Zur Brisanz noch ein interessanter Artikel aus der SZ:

https://www.sueddeutsche.de/wissen/insektensterben-bienensterben-insekten-weltweite-studie-1.4325129

Das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre muss auch Auswirkungen auf die anstehende Neuverhandlung der EU-Agrarförderpolitik haben. Der Zuspruch durch die breite Bevölkerung ist ein klares Signal an die kleinen und mittleren landwirtschaftlichen Betriebe, denen eine neue Gesetzgebung viele Chancen bietet. In den vergangenen zehn Jahren hat Bayern im Zuge der Intensivierung der Landwirtschaft Höfe in einem dramatischen Ausmaß verloren (zur Erinnerung: in rund 10 Jahren gaben ca. 10.000 Bauern ihren Betrieb auf). Wir wissen, wenn die destruktive Phalanx von Landwirtschafts-Industrielobby, angeblich chistlicher Politik und Bauernverband nicht beseitigt wird – sich diese Entwicklung und das Artensterben ungehemmt fortsetzen. Das Volksbegehren kann das aufhalten, indem es einen gesetzlichen Rahmen zur Förderung kleiner und mittlerer bäuerlicher Betriebe guten Willens bietet.

Nochmal die wichtigsten Punkte des Volksbegehren-Gesetzentwurfs:

+ Eine bayernweite Vernetzung von Lebensräumen für Tiere schaffen.

+ Strukturreiche Ackersäume, Bäume, kleine Gewässer in der Landschaft erhalten.

+ Blühende Randstreifen an allen Bächen und Gräben.

+ Die ökologische Landwirtschaft viel stärker ausbauen.

+ Zehn Prozent der Wiesen in Blühwiesen umwandeln.

+ Eindämmung des Pestizideinsatzes.

+ Einschränkung der wachsenden Lichtverschmutzung.

+ Naturschutz als bedeutender Teil der landwirtschaftlichen Ausbildung.

·

2. PLAKATE ab Donnerstag, den 14. Februar

Bitte klebt ab sofort auf die Plakate einen Streifen drüber, auf dem z.B. steht: “18,4% – Vielen Dank!”
Die Detailergebnisse der Gemeinden für den Landkreis Traunstein findet ihr in den beigefügten Dateien.
 

3. Vom Volksbegehren zum Volksentscheid

– Die beigefügte Datei ((Vom-VoBe-zum-VE.pdf)) ist für jeden eine gut verständliche Zusammenstellung, welche nächsten Schritte gemäß der gesetzlichen Regelungen möglich sind und wie sich die zeitlichen Abläufe gestalten können. Schaut euch das bitte an, da wir ja immer wieder dazu gefragt werden.
Bitte alles gerne breit verteilen.
 

4. Was bleibt noch zu sagen!?

a) Bitte alle Plakate und Plakatständer wieder einsammeln – vielen Dank.
b) Dies ist nun in der Tat mein letzter Info-Rundbrief für unser Aktionsbündnis zum Volksbegehren.
c) Es wäre gut, wenn sich weiterhin Initiativen, Verbände, Vereine usw. dem Aktionsbündnis anschließen würden. Warum? Weil der Kampf für den Artenschutz erst begonnen hat und wir noch weitere Aktionen brauchen um die natürlichen Lebensgrundlagen und die Bauern zu erhalten.
d) Der Verteiler wird vielleicht wieder für den Volksentscheid benötigt.
e) Wer aus dem Verteiler genommen werden möchte, bitte mir eine EMail schicken!
 

Liebe Grüße Hermann

Hermann Hofstetter
Aktionszentrale – lokales Aktionsbündnis Volksbegehren Bienen- und Artenschutz Landkreis Traunstein
www.facebook.com/aktionsbuendnisTS
Wehrländerstraße 16
D-83376 Truchtlaching
Internetfax: 03212 – 322 62 85Mobil: +49 – 178 – 322 62 85
Foto: Pixabay