Herbst-Vortragsreihe: “Menschenwürde“
Mit 4 TOP-Referent*innen (klick) im Campus St. Michael in Traunstein

4für3-Angebot
– jetzt bestellen möglich/Versand ab Mitte Juli – nur über kontakt@gemeinwohl-jetzt.de36. Rundbrief der Gemeinwohl Region Südostbayern
Lesen Sie heute in diesem Email-Rundbrief Informationen über:

Aktuelles

1. Traunstein, 29. Juni – BioRegio Vernetzungstreffen Traunstein – Rosenheim – Berchtesgadener Land
2. Achtes “Gemeinwohl JETZT – Aktivtreffen” am 9. Juli in Traunstein
3. Save the date: 16. Juli – Mitgliederversammlung GWÖ Regionalgruppe Südostbayern
4. Vorankündigung: großer Gemeinwohl-Info-Stand auf der diesjährigen Truna
5. Vorankündigung: GWÖ-Unternehmens-Tage Bayern am 29. November in Traunstein und am 30. November / 1. Dezember in Chieming
6. Die Gemeinwohl JETZT Bewusstseinsgruppe sucht 20 Theaterspieler*innen!

7. Presseberichte zu Gemeinwohl-Vorträgen in der Region
8. Wir besuchen die EM-Tage am 3./4. August auf Herrenchiemsee

9. Gemeinwohl-Kompetenz-Netzwerk für Kommunen in der Region 18 gegründet
10. HEUTE Do. 27.6.: Erstes Salzburger Vernetzungstreffen fürs Gemeinwohl
11. Endlich ist das Gemeinwohl-Konto da!
12. Interessantes zur Gemeinwohl-Ökonomie
13.
Crowd-Funding GWÖ-Unternehmensportal gestartet!
14. Neues Projekt Bienenhof Salzburg gestartet und sucht Unterstützer*innen!
15. Zertifikatskurs Gemeinwohl-Geldmanager*in
16. Zwei empirische GWÖ-Studien und erste wissenschaftliche Tagung
17. Die Salzburg-Arena ruft – am 14 September über 2.000 Besucher erwartet
18. GWÖ in EWNB-Publikation erschienen!


Speicher – Wissenswertes rund um die GWÖ und die Regionalgruppe Südostbayern

19. Alle bisherigen Email-Rundbriefe über Internet abrufbar
20. GWÖ-Regionalgruppe Südostbayern auf der Internetseite gwoe-bayern.org
21. GWÖ kurz erklärt – top Erklär-Video in 4:58 Min.
22. Werde Mitglied beim GWÖ-Bayern e.V. – unterstütze damit auch die Gemeinwohl-Region Südostbayern!
23. Rundbrief-Verteiler

 

Zu den Themen:

Aktuelles

1. Traunstein, 29. Juni – BioRegio Vernetzungstreffen Traunstein – Rosenheim – Berchtesgadener Land

Am
Sa. 29. Juni 2019 treffen sich von 9.30-15.00 Uhr im Campus St. Michael, Kardinal-Faulhaber-Str. 6, Traunstein Bio-Erzeuger / Verarbeiter / Händler / Ladner der Landkreise Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein.
Sprecher*innen:
Dr. Niels Kohlschütter (Schweisfurth Stiftung)
Gisela Sengl (MdL)
Stephan Illi (ehem. Vorstand DEMETER e.V.)
Hermann Hofstetter (Vorstand TAGWERK e.V.)
Erwin Kiefer (Forum Humane Landwirtschaft)
Aktionen:
Thementische / Infostände / Campusführung / FridaysForFutureDemo / Mittagessen / Verlosung

Moderation: Dr. Rebecca Rogers
Hier (klick) das Programm und hier (klick) weitere Informationen zur Veranstaltung.
Eintritt frei! Um Anmeldung wird gebeten unter: office@campusstmichael.de


2. Achtes “Gemeinwohl JETZT – Aktivtreffen” am 9. Juli in Traunstein
Wir treffen uns zum 8. Folgetreffen (klick) am 9. Juli um 18.30 Uhr im Kath. Bildungswerk in Traunstein.
Wir bitten um Anmeldung per Email unter
kontakt@gemeinwohl-jetzt.de – die Aktivgruppe erhält rechtzeitig das Programm des Treffens zugemailt.

3. Save the date: 16. Juli – Mitgliederversammlung GWÖ Regionalgruppe Südostbayern
Im Juli 2016 gründete sich die Gemeinwohl-Regionalgruppe Südostbayern.
Am
Dienstag, den 16. Juli 2019 um 19 Uhr im Kardinal-Döpfner-Saal vom KBW Traunstein lädt Koordinator Franz Galler die GWÖ-Mitglieder aus unserer Region Südostbayern wieder zur jährlichen Mitglieder-Versammlung ein.
Hier der Jahresbericht 2018 der GWÖ-Regionalgruppe Südostbayern.

4. Vorankündigung: großer Gemeinwohl-Info-Stand auf der diesjährigen Truna
Gemeinwohl geht JEDEN etwas an!

Aus diesem Grund wird die Gemeinwohl Ökonomie in diesem Jahr auf der Regionalmesse Truna (klick) vom 25.9.-29.9. in Traunstein mit einem Stand in Halle 11 vertreten sein.
E
gal ob Bürger, Unternehmer oder Politiker – auf der Messe kann sich jeder darüber informieren, was er selbst ganz konkret in der Praxis tun kann, um im Sinne von Natur, Mensch und Tier zu handeln.
Wir freuen uns auf Ihr kommen!
Hier (
klick) unser Vorab-Artikel im Programmheft zur Truna.


5. Vorankündigung: GWÖ-Unternehmens-Tage Bayern am 29. November in Traunstein und am 30. November / 1. Dezember in Chieming
In Bayern werden dieses Jahr über ein Dutzend Unternehmen (klick) ihre erste oder erneute Gemeinwohl-Bilanzierung abschließen. In Kooperation mit der Regionalgruppe Südostbayern findet dazu am Fr. 29.11. eine öffentliche Zertifizierungsfeier mit Gemeinwohl-Messe statt.
I
m Anschluss (30.11./01.12.) tauschen sich bilanzierende GWÖ-Unternehmen im GWÖ-Seminarhotel Jonathan aus.
Anmeldung bei Michael Vongerichten und Judith Zahn via
bayern@ecogood.org.


6. Die Gemeinwohl JETZT Bewusstseinsgruppe sucht 20 Theaterspieler*innen!

Alter von etwa 12-75 Jahren – in doppelter Besetzung für eine ca. 1/2 Std. Theaterstück, das an Schulen und bei Veranstaltungen aufgeführt werden soll.
Anmeldung abends unter 08669/7504.

7. Presseberichte zu Gemeinwohl-Vorträgen in der Region
Hier zwei Veröffentlichungen zu bestens besuchten Gemeinwohl-Vorträgen von Franz Galler im Mai in Wasserburg und Burghausen.
* Wasserburger Stimme (klick)
* Campus Burghausen (klick)

8. Wir besuchen die EM-Tage 2019 am 3./4. August auf Herrenchiemsee
Tausende von Besuchern werden wieder zu den diesjährigen EM-Tagen (klick) auf Herrenchiemsee erwartet.
Wir planen mit unserer GWÖ-Regionalgruppe einen gemeinsamen Ausflug zum im letzten Jahr zertifizierten GWÖ-Pionier-Unternehmen EM Christoph Fischer GmbH.
Hier (klick) das Programm der EM-Tage mit dem Motto “Enkeltauglich leben”.
Sie wollen mit dabei sein? Bitte bei franz.galler@ecogood.org melden!

 

9. Gemeinwohl-Kompetenz-Netzwerk für Kommunen in der Region 18 gegründet
Hier (klick) das Kompetenz-Netzwerk
Hier (klick) der Info-Flyer “Ihr Weg zur Gemeinwohl-Orientierung für Kommunen” mit dem Baukasten-Angebot:
* Bürgerbeteiligung
* Weiterbildung
* Entwicklungsmanagement
* Nachhaltigkeitsmanagement
* Gemeinwohl-Bilanz
Ihre
Ansprechpartnerin: Tanja Schnetzer (klick), Entwicklerin, Coach & Facilitatorin, +49 (0)8051 96 57 555, ts@schnetzer-ruthmann.de

10. HEUTE Do. 27.6.: Erstes Salzburger Vernetzungstreffen fürs Gemeinwohl
Pioneers of Change (klick) und der Genossenschaft für Gemeinwohl (klick)
laden zu einem ersten Austausch- und Vernetzungstreffen fürs Gemeinwohl ins neue Salzburger Café Vielfalt ein!
Eingeladen sind an gelebter Kooperation interessierte Menschen und Vertreter*innen von gemeinwohl-engagierten NGO´s aus dem Land Salzburg.
Was braucht es für ein gelingendes Gemeinwohl?
Wie können wir gemeinsam wirksam werden?
Ort: Cafe Vielfalt, 5300 Hallwang, Birkenstr.2 (im b.it/office)
Zeit: 18 bis 21 Uhr
Gastgeber*innen/ Moderation: Stephanie Steyrer (Pioneers of Change), Franz Galler (Genossenschaft für Gemeinwohl)
Anmeldung erwünscht: franz.galler@gemeinwohl.coop oder 0049-176-63118811

11. Endlich ist das Gemeinwohl-Konto da!
Nach acht Jahren ist es geschafft
Das Gemeinwohl-Konto (klick) für alle ist da! In einer Kooperation der Genossenschaft für Gemeinwohl (klick) und dem Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen (klick).
Alle Informationen lesen Sie hier (klick).


v.l.n.r.: Johannes Gutmann, GWÖ-Unternehmer Sonnentor; Dr. Hubert Pupeter, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Gunskirchen und Gründer des Umweltcenters; Mag. Kristina Proksch, Leiterin des Umweltcenters; Fritz Fessler, Vorstand der Genossenschaft für Gemeinwohl und Christian Felber

12. Interessantes zur Gemeinwohl-Ökonomie
* Antje von Dewitz (vaude) im Standard (klick)
* Nachbericht zur gelungenen Salzburger Veranstaltung “Es brennt der Hut Vol.2: Eine andere Wirtschaft ist möglich” (klick)
* Ö1-Sendung zur Gemeinwohl-Ökonomie
Werte statt Wert


13.
Crowd-Funding GWÖ-Unternehmensportal gestartet!
Ein Online-Portal für GWÖ-Unternehmen ist im Entstehen
Es ist auch für GWÖ-Mitgliedsunternehmen interessant, die noch nicht gemeinwohl-bilanziert sind, denn es bietet ihnen eine zeitlich limitierte Präsenz. Mit Hilfe dieses Portals wird
*
Kooperation und gemeinsame Sicht- und Auffindbarkeit ermöglicht
* die Gemeinwohl-Wirtschaft gestärkt
* die notwendige Transparenz hergestellt
* und es ist ein Beitrag zur Transformation, durch Unternehmen, die Werte über Profit stellen.
Durch die kooperative Finanzierung und Marketing soll das mit über 100 Beteiligten zusammen erdachte Unternehmensportal entstehen. Die Genossenschaft für Gemeinwohl hat das Vorhaben analysiert, bewertet und mit dem Gemeinwohl-Siegel prämiert. Potentiell werden 450 Unternehmen auf dem Portal vertreten sein. Derzeit bedarf es noch 140.000 Euro um es vernünftig zu programmieren und unterhalten, sowie ein Team aufzubauen.
Über das Crowdfunding Portal der Genossenschaft für Gemeinwohl können sich Privatpersonen, Changemaker, Unternehmen und Fairbündete engagieren und helfen, dieses so wichtige Projekt erfolgreich zu finanzieren.
Das Crowdfunding (klick) läuft und ist gut gestartet!
Weitere Infos im Video (klick).

14. Neues Projekt Bienenhof Salzburg gestartet und sucht Unterstützer*innen!

Der Bienenhof Salzburg macht die Welt der Biene erlebbar!
Der Bienenhof wird ein Erlebnis- und Ausbildungsbetrieb für den deutschsprachigen Raum rund um das Thema “Biene” – mit lokaler Produktion und nachhaltigem Bio-Betrieb.
Ganz aktuell ist dieses (klick) interessante crowdfunding-Darlehensprojekt gestartet und freut sich über Unterstützer*innen.
Es gibt z.B. 50 % Zinsen bei 7-jähriger Laufzeit in Form von Gutscheinen (Honig etc.).
Ein Blick ins wirklich schön gemachte Erklär-Video (klick) lohnt sich.

15. Zertifikatskurs Gemeinwohl-Geldmanager*in
Die Finanzwelt verstehen und gestaltenDas Ziel ist eine nachhaltige Wirtschaft. Unternehmen, Gemeinden, Politik und Zivilgesellschaft müssen sich darauf einrichten. Die Rolle des Geldes und des Finanzwesens auf dem Weg dorthin ist vielfach noch unklar. Es gibt vereinzelt Ideen, jedoch kaum Vorgaben und Vorbilder.
Darum bietet die Akademie für Gemeinwohl in Kooperation mit der Steinbeiss-Akademie Berlin ab Herbst 2019 erstmals ihren Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl” als
Ausbildung zur/m Gemeinwohl-Manager*in an.
Vortragende (Auswahl): Christian Felber, Günter Grzega, Prof. Dr. Wilfried Mödinger, Markus Stegfellner, Dr. Dr. Alfred Striegl u.a.
Alle Informationen – s. www.gemeinwohlakademie.at (klick).
Jetzt noch mit Frühbucher-Nachlass!
Interesse oder Fragen? Bitte melden bei franz.galler@gemeinwohl.coop (klick).

16. Zwei empirische GWÖ-Studien und erste wissenschaftliche Tagung
Erfreuliche Ergebnisse für GWÖ
Drei Jahre lang forschte ein Team rund um Bernd Sommer und Harald Welzer von den Universitäten Flensburg und Kiel die GWÖ theoretisch und empirisch. Die Ergebnisse sind überaus erfreulich. Der Gemeinwohl-Bilanz wird eine „Postwachstumswirkung“ zugeschrieben und die GWÖ wird als „soziale Innovation“ angesehen. „Soziale Innovationen lösen Probleme besser als frühere Praktiken, und sind es deshalb auch wert, nachgeahmt und institutionalisiert zu werden.“ Und „Die meisten Strategien und Instrumente zur Steigerung der Ressourceneffizienz verfolgen einen grundlegend anderen Ansatz als die GWÖ. Die Gemeinwohl-Ökonomie zielt darauf, unternehmerisches Handeln insgesamt am Ziel des Gemeinwohls auszurichten.“
Studie der Universität Valencia: GWÖ-Bilanz wirkt sich positiv für Unternehmen aus Eine zweite Studie der „Cátedra EBC“ der Universität Valencia hat 657 Unternehmen ausgemacht, die das Gemeinwohl-Ökonomie Modell anwenden. Bis Dezember 2017 haben 400 davon eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt. Davon nahm die Hälfte, 206 Firmen, an der Studie teil. Fazit: 17 der 20 Gemeinwohl-Themen der Matrix sind „statistisch valide“, nur bei drei gibt es inhaltliche Überschneidungen. Die Erstellung der GW-Bilanz wirkt sich auf die ethische Performance der Unternehmen klar positiv aus, auch auf die finanzielle Performance nicht negativ, sondern tendenziell leicht positiv.
Erste wissenschaftliche Tagung zur GWÖ
An der Universität für Bodenkultur fand die erste wissenschaftliche Tagung zur GWÖ statt, an der rund 30 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland teilnahmen.
*
AK WiFo (klick) der GWÖ
*
Presseinfo (klick) zur wissenschaftlichen Tagung
* Unterlagen der
Pressekonferenz

17. Die Salzburg-Arena ruft – am 14 September über 2.000 Besucher erwartet
20 Gemeinden präsentieren sich mit ihren erfolgreich umgesetzten Ideen
Wie könnte eine lebenswerte Gemeinde aussehen?
Das können Sie sich am 14.9. in der Salzburg-Arena ANSEHEN!
Alle Informationen zu dieser MUSS-Veranstaltung für alle an Zukunft und Werten orientierter Regionalentwicklung finden Sie hier (klick).

18. GWÖ in EWNB-Publikation erschienen!
Eine Welt Netzwerk Bayern (EWNB) veröffentlicht neue Publikation zu Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen
Zu Ostern 2019 erschienen eine neue Publikation des Eine Welt Netzwerk Bayern zu Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen. Diese greift die aktuelle Diskussion um Verantwortung in der globalen Lieferkette auf, gibt Hintergrundinfos und zahlreiche gute Beispiele aus der Unternehmenspraxis.
Lesen Sie hier (klick) den gesamten Artikel auf der bayern.ecogood-Seite ..

Speicher – Wissenswertes rund um die GWÖ und die Regionalgruppe Südostbayern

19. Alle bisherigen Email-Rundbriefe über Internet abrufbar
Hier ein Speicher mit allen bisher verschickten GWÖ-Rundbriefen zum Nachlesen – mit vielen interessanten links!

20. GWÖ-Regionalgruppe Südostbayern auf der Internetseite bayern.ecogood.org
Infos und Termine aus der GWÖ-Region Südostbayern gibt es in auf unserer eigenen Unterseite (klick).

21. GWÖ kurz erklärt – top Erklär-Video in 4:58 Min.
Im Rahmen eines Projektseminars am KIT Karlsruhe hat eine engagierte Gruppe ein Video (klick) erarbeitet, das recht knapp und leicht verständlich erklärt, was die Gemeinwohlökonomie aus Ihrer Sicht ist. Ich finde – ideal zum Weiterverteilen und Interessewecken! So bleibt dieses Video für einige Zeit im GWÖ-Rundbrief.

22. Werde Mitglied beim GWÖ-Bayern e.V. – unterstütze damit auch die Gemeinwohl-Region Südostbayern!
Sie wollen Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern und damit unsere Bewegung regional in Südostbayern und international mitgestalten und zugleich fördern?
Das würde uns sehr, sehr freuen!!!
Hier (klick) der
Mitgliedsantrag zum Herunterladen, Ausdrucken und Einreichen.
Hier (klick) der
online-Mitgliedsantrag.
Sie möchten als Unternehmen die GWÖ unterstützen?
Alle GWÖ-Unternehmens-Mitglieder sind als unterstützende Mitgliedsunternehmen berechtigt, das GWÖ-Logo z.B. auf der Internetseite, im Briefpapier oder in der Mail-Signatur zu verwenden!
Interessiert? Dann schreiben Sie dazu einfach eine kurze E-Mail an suedostbayern@list.ecogood.org

23. Rundbrief-Verteiler
Per Email erhalten Sie ca. alle 6-8 Wochen über Neuigkeiten
– rund um den Gemeinwohl-Bewegung der GWÖ-Regionalgruppe Südostbayern und
– Wissenswertes zur Gemeinwohl-Ökonomie.
Sie erhalten diesen Rundbrief, weil Sie ihn abonniert haben oder weil ich aufgrund eines persönlichen Gespräches davon ausgehe, dass Sie diese Info wünschen.
Sollten Sie kein Interesse (mehr) haben – bitte einfach antworten oder
hier (klick) abmelden.

Aufklären

heißt, für eine leuchtende Idee zu brennen.
Aufklärung ist eine leichte, eine fröhliche Sache.

Dieser Rundbrief ist kostenlos und wird mittlerweile an 951 Personen versandt.

Bitte leiten Sie ihn doch an Ihre Freunde und Bekannte weiter mit dem Hinweis, dass Sie den Rundbrief hier (klick) selbst abonnieren können. Danke!


Herzliche Grüße

Franz Galler
100 % für´s Gemeinwohl!
Büro für nachhaltige Regionalentwicklung
Geppinger Str. 21, D-83404 Ainring
Tel.Nr. 0049 (0) 86 54 – 58 94 721 oder mobil: 0049 (0) – 176-63118811
info@nachhaltige-region.de