!!! Achtung: Die Aktionskonferenz findet nicht in im Gewerkschaftshaus in Frankfurt statt. Wir haben uns dafür entschieden, die Konferenz über eine Videokonferenz abzuhalten !!!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Friedenfreudinnen und Friedensfreunde,

wir wollen Euch zu einem Experiment einladen, das eine noch umfassendere und intensivere Vorbereitung ermöglichen soll und zudem noch umweltverträglich und zeitschonend ist.

Wir möchten Euch – anstelle der Aktionskonferenz in Frankfurt – zu einer online Videokonferenz via zoom einladen.

Die Videokonferenz findet am Samstag, den 11.05. von 11.00 bis ca. 14.00 Uhr statt.

Wir wollen diese Form der Kommunikation erstmals mit Euch ausprobieren. Vielen sehen in ihr die Zukunft einer emissionsfreien Vorbereitung von Aktionen. Es reduziert auch noch einmal die Kosten, da wir uns die Raummiete sparen. Außerdem ermöglicht es den Aktivist*innen die Teilnahme, die sich sonst vielleicht nicht auf den Weg nach Frankfurt machen würden.

Im Mittelpunkt dieser Konferenz, an der bis zu 100 Personen per Video und Ton teilnehmen können, sollte die gemeinsame Diskussion über die Mobilisierung für die Aktionswoche vom 23.-30. Juni und insbesondere für die Demonstration am Samstag, den 29. Juni stehen. Natürlich werden wir auch versuchen, Euch einen umfassenden Überblick über den Stand aller Vorbereitungen zu geben.

Eine intensive Diskussion wird hoffentlich zu mehr Ideen und einer aktiveren Gestaltung der Vorbereitung der Aktionen beitragen –denn hier müssen wir noch deutlich zulegen.

Wenn Ihr an der Videokonferenz teilnehmen wollt, meldet Euch bitte über info@ramstein-kampagne.eu an. Wir senden Euch dann Euren Zugangscode zu und eine kleine Beschreibung, wie eine zoom-Konferenz funktioniert. Bitte beachtet, dass die Plätze begrenzt sind und eine Teilnahme ohne Anmeldung nicht möglich ist.

Folgende Tagesordnung schlagen wir Euch vor:

  1. Einführung
  2. Überblick über die Aktionswoche und den Stand der Vorbereitung

– Fußballturnier
– Friedenscamp
– Gemeinsame Fahrt nach Büchel
– Friedenswerkstatt
– 3rd International Conference „No to Military Bases & Wars“
– Abendveranstaltung
– Blockade
– Demonstration und Festival

  1. Mobilisierung für die Aktionswoche 2019

Demonstration und Festival 29. Juni 2019

Die Aktivitäten der Stopp Air Base Ramstein Kampagne im Jahr 2019 sind etwas ganz Besonderes: Stopp Ramstein geht in das 5. Jahr der Proteste. Was klein anfing, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Friedensbewegung geworden. Stopp Ramstein, das sind die größten Proteste vor einer Militärbasis in Deutschland.
Wir planen für Samstag, den 29.06.2019 wieder eine Demonstration, die um 13 Uhr am Haus des Bürgers in Ramstein-Miesenbach (Prometheus-Platz) mit einer Auftaktkundgebung beginnt und dann durch die Stadt ziehen wird. Wir wollen diesmal noch näher an die Anwohner rund um die Militärbasis.
Enden wird der Demonstrationszug wieder vor der Air Base Ramstein. Um Euren langen Atem auch ein wenig zu feiern, werden wir den Demonstrationszug vor den Toren der Base bei einem kleinen Festival mit Reden, viel Musik und Informationsständen gegen 17:30 Uhr enden lassen. Dann ziehen wir gemeinsam ins Friedenscamp zur Abschlussparty.

Frieden geht aber nur mit Dir – daher kommt zahlreich, damit unser Protest bunt, ausdrucksstark und kräftig wird!

Den genauen Verlauf und die Zeiten der Demo veröffentlichen wir in Kürze auf der Webseite.

Weitere Informationen zur Demonstration (wird laufend aktualisiert) >


Der Ticket-Vorverkauf für das Friedenscamp 2019 ist eröffnet!

Friedenscamp vom 22. Juni – 30. Juni 2019

Die Worte “Ticket“ und „Verkauf“ passen hier eigentlich nicht so richtig. Daher möchten wir an der Stelle nochmal Ausdrücklich darauf hinweisen das dies keine kommerzielle Veranstaltung ist! Die Tickets, die jetzt erworben werden, helfen uns die Kosten, die im Vorfeld für den Aufbau eines solchen Camps anfallen, stemmen zu können. Daher ein riesen Dankeschön an alle, die ihr Ticket jetzt schon sichern und uns dadurch überhaupt die Möglichkeit geben das Friedenscamp aufzubauen. Und ein besonderes Dankeschön an Euch alle, die das auch schon die letzten Jahre getan haben!

Bei der Planung des Camps ist uns wie immer viel daran gelegen, das Camp solidarisch zu gestalten, um die Grundbedürfnisse einer jeden Aktivistin/eines jeden Aktivisten zu berücksichtigen und so gut wie möglich zu erfüllen.

Ihr könnt Euch das Ticket an Eure momentane finanzielle Situation anpassen und zwischen dem Sozialtarif und dem Normaltarif wählen. Und all jene unter Euch, die etwas mehr haben, können wieder mit dem Erwerb eines Soli-Tickets, die Kosten für eine/n mittellose/n Aktivisten/in pro Tag decken.

Wir freuen uns schon riesig auf das diesjährige Camp! Und wie immer gilt, wer noch helfen möchte, darf sich liebend gern bei uns melden, wir beißen nicht J

Hier geht’s zu den Tickets! >


 

Broschüre Stopp Air Base Ramstein

Ab sofort könnt Ihr die 32-seitige DIN A6 Stopp Air Base Ramstein Broschüre bestellen und herunterladen. Die Broschüre eignet sich für Infostände, als Argumentationsgrundlage oder um sich in kurzer Zeit über alle Fakten rund um die Air Base Ramstein zu informieren.
Wir haben bei der Broschüre darauf Wert gelegt, dass viele Informationen knapp auf den Punkt gebracht und durch grafische Darstellungen interessant vermittelt werden. Wir hoffen, Euch gefällt die Broschüre.

Broschüre Stopp Air Base Ramstein bestellen und herunterladen >