Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unterschreiben gehen – eh klar, oder? Volksbegehren: Rettet die Bienen!

Januar 31 @ 08:00 - Februar 13 @ 17:00 CET

Das Agrarbündnis BGL/TS unterstützt das Volksbegehren und bittet um ihre Unterstützung

 

Vom Donnerstag den, 31.1.2019 bis Mittwoch den, 13.2.2019 ist die zweiwöchige Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ 

Achtung:     Ausweis, alle Bekannten und Verwandten ins Rathaus mitnehmen und eintragen, es geht um mehr als nur die Bienen

 

Wir haben für Euch schon mal die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Fragen und Antworten auf einen Blick
Worum geht es bei diesem Volksbegehren?
Das Volksbegehren heißt zwar „Rettet die Bienen!“, letztlich hat es aber zum Ziel, die Artenvielfalt zu erhalten. Viele Pflanzen- und Tierarten gehen in ihrem Bestand zurück, laut den Initiatoren sind es bei Insekten bis zu 75 Prozent. Daher soll das Bayerische Naturgesetz angepasst werden, um auf diese Weise den Rückgang der Arten zu minimieren.
Wie funktioniert dieses Volksbegehren?
Damit sich das bayerische Parlament mit einem Volksbegehren beschäftigt, müssen sich 10 Prozent der wahlberechtigten Bayern in die Listen eingetragen haben, in diesem Fall sind das rund 950.000 Personen. Das Volksbegehren ist gleichzeitig ein Gesetzesentwurf, über den der Landtag bei Erreichung des Quorums abstimmt. Wird der Gesetzesentwurf vom Parlament abgelehnt, erfolgt ein Volksentscheid.

 

weitere Informationen:       https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

 

Wer darf sich in die Listen eintragen?
Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie zur Landtagswahl. Eintragungsberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörigen, die am letzten Tag der Einschreibungsfrist, dem 13.2.2019,
mindestens 18 Jahre alt sind
seit mindestens drei Monaten in Bayern ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben oder sich sonst in Bayern gewöhnlich aufhalten
nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind

Details

Beginn:
Januar 31 @ 08:00
Ende:
Februar 13 @ 17:00

Veranstaltungsort

Rathaus