Autor: Alexandra Poller

Leserbrief zu den derzeitigen Verhandlungen Deutschlands mit Frankreich

Das Verhältnis wird sich noch weiter abkühlen. Deutschlands Wirtschaft brummt. Der Grund liegt darin, dass wir unsere Wirtschaftsleistung zu 20% ins Ausland verkaufen. Denn die deutschen Löhne sind so niedrig, dass auch die Waren international wenig kosten und deshalb gekauft werden. Schröders Agenda 2010 lässt grüßen. Käufer sind natürlich auch europäische Länder, vor allem Südländer und auch Frankreich. Das hat zur Folge, dass in den Käuferländern weniger produziert wird und es somit dort mehr Arbeitslose gibt. Ergo, weil es uns gut geht, geht es den anderen schlecht. Wie kann das Problem, das unbehandelt zu einem Zerbrechen der Eurozone führen...

Read More

Glyphosat oder Der Krieg gegen die Natur muss aufhören

Die Goldsteig Käsereien in Cham haben aktuell ein Glyphosatverbot für ihre 3.300 Milcherzeuger beschlossen. Die Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG haben im Oktober letzten Jahres dasselbe getan: Ihre Zulieferer, 1800 Milchbauern in unserem Raum, verzichten zukünftig auf den Gebrauch von Totalherbiziden. Die Privatkäserei Bergader in Waging am See kann sich zu diesem Schritt noch nicht entschließen. Ihre Begründung: Derzeit gibt es kein gesetzliches Verbot. Am Beispiel Glyphosat hat uns unsere Politik es mit ihrem Vertreter Christian Schmidt (CSU) – Bundestagsabgeordneter und Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft – jüngst demonstrativ bewiesen: Politische Entscheidungen werden im Sinne der Wirtschaft, für die...

Read More

Wer hat Angst vor dem Islam?

Kürzlich hatte ich das Vergnügen, auf dem Weg vom Teisenberg zurück nach Kirchanschöring am Surspeicher entlang zu radeln. Auf mindestens vier gelben Richtungstafeln hat jemand mit einem schwarzen Stift Texte geschrieben, auf einer Strecke von mehr als einem Kilometer: “Islam raus aus Europa” und “Islam ist Terror”. Ich radle da also in einer richtig schönen Kulisse auf und ab im Wald, durch blühende Wiesen, der Speichersee auf der rechten Seite unten und da komme ich an den Wegweisern vorbei, die der Reihe nach beschmiert wurden. “Wie passt das zusammen?”, denke ich. Jemand kommt hier in die Natur zu einem...

Read More
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.