Autor: admin

“Rettet die Bienen!” – Ergebnisse für ganz Bayern

Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik über die vorläufigen Ergebnisse zum Volksbegehren “Rettet die Bienen!”. Der Landeswahlausschuss gibt das endgültige Ergebnis drei Wochen nach Ende der Eintragungen bekannt. kreisfreie Stadt / LandkreisEintragungenStimmberechtigteProzent Ingolstadt, kreisfreie Stadt13.40390.91114,74% München, Landeshauptstadt187.406914.25820,50% Rosenheim, kreisfreie Stadt6.94641.13916,88% Altötting15.34382.52018,59% Berchtesgadener Land11.68674.22315,74% Bad Tölz-Wolfratshausen16.73492.28418,13% Dachau24.042104.84622,93% Ebersberg22.57599.23422,75% Eichstätt15.60797.70915,97% Erding17.24499.23317,38% Freising22.397120.99718,51% Fürstenfeldbruck39.571153.72825,74% Garmisch-Partenkirchen12.64365.28319,37% Landsberg am Lech22.32290.00524,80% Miesbach13.08772.97217,93% Mühldorf a.Inn14.43985.47416,89% München62.338234.93226,53% Neuburg-Schrobenhausen9.86871.77313,75% Pfaffenhofen a.d.Ilm14.21593.04315,28% Rosenheim37.244194.39419,16% Starnberg26.61596.02527,72% Traunstein23.662133.44617,73% Weilheim-Schongau23.584101.82823,16% Landshut, kreisfreie Stadt9.80449.18619,93% Passau, kreisfreie Stadt6.38238.01316,79% Straubing, kreisfreie Stadt4.43034.01913,02% Deggendorf10.77491.86011,73% Freyung-Grafenau7.26063.56811,42% Kelheim13.13288.26814,88% Landshut18.772118.48815,84% Passau20.071150.20513,36% Regen7.42462.15611,94% Rottal-Inn11.86191.89812,91% Straubing-Bogen9.91577.68312,76% Dingolfing-Landau10.38871.16814,60% Amberg, kreisfreie Stadt4.73332.30414,65% Regensburg, kreisfreie Stadt19.149105.83618,09% Weiden i.d.OPf., kreisfreie Stadt4.67032.55414,35% Amberg-Sulzbach12.92581.79715,80% Cham15.574101.88315,29% Neumarkt i.d.OPf.18.199101.25117,97% Neustadt a.d.Waldnaab10.75875.68214,21%...

Read More

“Rettet die Bienen!” – Ergebnisse im Landkreis BGL

Mitteilung des Landratsamts Berchtesgadener Land über die vorläufigen Ergebnisse zum Volksbegehren “Rettet die Bienen!”. Der Landeswahlausschuss gibt das endgültige Ergebnis drei Wochen nach Ende der Eintragungen bekannt. GemeindeEintragungenStimmberechtigteProzent Ainring1.0246.87914,89% Anger5283.36015,71% Bad Reichenhall2.14312.71716,85% Bayerisch Gmain4192.16919,32% Berchtesgaden8505.48415,5% Bischofswiesen6695.81311,51% Freilassing1.49610.25014,6% Laufen1.0464.66222,44% Marktschellenberg1781.30613,63% Piding6653.94416,86% Ramsau b. Berchtesgaden1381.30010,62% Saaldorf-Surheim6744.10216,43% Schneizlreuth1671.00516,62% Schönau a. Königssee5683.98214,26% Teisendorf1.1217.25015,46% LANDKREIS GESAMT11.68674.22315,74% (Die Spalten können durch Klicken auf die Spaltenüberschriften sortiert werden.) Eintragungen: Gesamtzahl der Eintragungen ohne Prüfung der Gültigkeit, jedoch ohne abschließend festgestellte Mehrfacheintragungen und Eintragungen aufgrund ungültiger Eintragungsscheine (Nrn. 10.2, 5.7.3 der Vollzugshinweise des StMI) Stimmberechtigte: Abschlussbeurkundung Wählerverzeichnis und Eintragungsscheinverzeichnis für nicht im Wählerverzeichnis eingetragene Stimmberechtigte Sehen Sie hier die...

Read More

Studie: Auf dem Land wird zuviel gebaut

Auf dem Land wird zuviel gebaut – das besagt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft IW Köln. In Deutschland gibt es demnach genug Wohnungen für alle. Der Landkreis Traunstein ist ein Beispiel für eine Region, in der der Bedarf übererfüllt ist. In den ländlichen Regionen Deutschlands wird der Studie zufolge viel mehr gebaut wird als es notwendig und sinnvoll ist. Die Folge: Leerstände und Verödung von Ortszentren. Während es in allen Großstädten an Wohnungen mangelt, werden in vielen ländlichen Regionen deutlich zu viele Einfamilienhäuser gebaut. Dies zeigt die Baubedarfsanalyse des Instituts der deutschen Wirtschaft IW Köln für...

Read More

Gut, dass es Pestizide gibt!

„Stille Heimat“ Ach, wie ist das doch schön. Wir können die lauen Sommerabende genießen, denn kein Insekt, keine Fliege kreucht und fleucht um uns herum! Nicht einmal um die Straßenlampen entlang am Chiemsee-Uferweg schwirren noch Falter oder sonstiges in unseren Augen „unnötiges Getier“. Gut, dass es Pestizide gibt, die uns das Ungeziefer vom Leib halten. Wir maßen uns an, alles Leben auf unserem Planeten in Ungeziefer, Nützlinge, Schadinsekten, Unkraut, Kulturpflanzen einzuordnen. Haben wir uns auch selbst eingeordnet? Sind wir für die Erde nützlich? Braucht uns die Natur? Diese und viele solcher Gedanken quälen mich, wenn ich als Jäger die...

Read More

Gesetzentwurf gegen weitere Zubetonierung der Heimat

Die Grünen im Bayerischen Landtag schlagen vor, die Obergrenze für den Flächenverbrauch in Bayern gesetzlich zu beschränken. Am Donnerstag wird ein entsprechender Gesetzentwurf im Landtag beraten. “Der ausufernde und ungezügelte Flächenfraß zerstört unsere Natur, unsere gewachsenen Kulturlandschaften und unsere Landwirtschaft”, warnt die Umweltschutzpartei. Der bayernweite Flächenverbrauch – also die Umwandlung von unbebauter Landschaft und Natur in Siedlungs- und Verkehrsfläche – lag zuletzt bei rund 13,1 Hektar pro Tag. Das entspricht in etwa 18 Fußballfeldern. Das sei viel zu viel, finden die Grünen. Denn Fläche sei – wie auch der Boden – eine endliche Ressource, mit der der Mensch sparsam...

Read More
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.